Roswitha Seck In den 90er Jahren begann sie mit  der künstlerischen Arbeit. Bildnerisches Gestalten, afrikanische Percussion, Samba-Percussion sind nur ein Teil ihrer vielseitigen Kreativität. 2002 hat sie ihr Herz an das Schwarzlichttheater verloren. Mehrere Fortbildungen beim Hessischen Landesinstitut für Pädagogik im Fachbereich darstellendes Spiel und beim Schwarzen Theater VELVETS in Wiesbaden befähigen sie heute, ihre Begeisterung für die Magie des Schwarzlichttheaters an Andere weiterzugeben. Roswitha Seck leitet seit 2004 als freie Mitarbeiterin unter Anderem die Aktionstage am Schultheaterstudio in Frankfurt und VHS- Kurse in Bad Vilbel